FAQ

Wie setzt sich der Strompreis zusammen?

Der Strompreis setzt sich aus vielen verschiedenen Komponenten zusammen. Er besteht aus einem Kosten-Mix für

  • die Stromerzeugung und -bereitstellung
    Hiermit sind die Kosten gemeint, die für die Erzeugung und Bereitstellung des Stroms anfallen.
  • Gebühren für die Netznutzung
    Diese Gebühren umfassen das staatlich regulierte Entgelt für den Transport und die Verteilung der Energie durch Übertragungsnetzbetreiber und die örtlichen Verteilnetzbetreiber.
  • verschiedene Abgaben und Umlagen
    Zu den Abgaben und Umlagen zählen: die Konzessionsabgabe (Entgelt für die Einräumung von Wegerechten in den Kommunen), die EEG-Umlage (mit Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) im Jahre 2000 zur Förderung erneuerbarer Energien eingeführt), die KWK-Umlage (mit Kraft-Wärme-Koppelungsgesetz (KWKG) im Jahr 2022 eingeführt worden – Gesetz dient der Förderung der Stromerzeugung aus Anlagen mit Kraft-Wärme-Koppelung), die §19 StromNEV-Umlage (Entlastung energieintensiver Verbraucher) und die §17 f EnWG Offshore-Haftungsumlage.
  • sowie verschiedene Steuern (Öko-/Stromsteuer, Mehrwertsteuer).

Weitere Informationen finden Sie im Internet beim Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) oder auch auf der Informationsplattform der vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber.

Besuchen Sie uns doch auf unserer Kundenservice-Seite – wir freuen uns auf Sie!


zurück